Über EvoKids

Willkommen bei EvoKids™

EvoKids ist eine zweisprachige Vorschule, die kreative Herausforderungen und spielerisches Lernen in einem internationalen Umfeld für Kinder in früher Kindheit und im Vorschulalter, d.h. im Alter von 1,5 bis 8 Jahren, bietet.

EvoKids stellt einen langfristigen Lehrplan bereit, der dazu dient, dass die Kinder die Meilensteine in ihrer Entwicklung für jedes Alter erreichen und ihre sprachlichen und mathematischen Fertigkeiten auf Englisch und Deutsch maximieren, indem sie gleichzeitig auch Spass haben.

Mit Standorten in Zürich, Zug, Bad Ragaz und Baden wurde EvoKids so konzipiert, dass es eine Vorschule mit moderner Ausstattung, besten pädagogischen Materialien und gut ausgebildeten Pädagogen, die ihren Beruf lieben, darstellt.

Mission

Unsere Kenntnisse im Bereich der evolutionären Entwicklungspsychologie sowie unsere Liebe für die Kinder hat uns dazu inspiriert, eine Schule mit einem eigenen Lehrplan aufzubauen, für den ein pädagogisch sinnvolles dreijähriges Programm konzipiert wurde.

EvoKids kombiniert verschiedene internationale Lehrmethoden und und setzt deren effektivsten Komponenten ein.

Es ist eine Tatsache, dass Kinder ihre Umgebung spielerisch erforschen und diese praktischen Fähigkeiten in jungen Jahren erlernen. Die Forschung legt auch nahe, dass Zugang zu akademischem Lernen an diesem entscheidenden Punkt in ihrem Leben den Kindern hilft, ihr Verständnis der Welt um sie herum zu vertiefen und somit spielerisch zu lernen.

Der Zeitraum zwischen der Geburt und der Vollendung des achten Lebensjahres ist entscheidend für das gesunde kognitive, emotionale und körperliche Wachstum von Kindern. In dieser Zeit beeinflusst ihre Interaktion mit der Welt um sie herum ihre Entwicklung, ihre Liebe zum Lernen und ihre sozialen Fähigkeiten.

Um Spitzenleistungen in der Bildung zu erreichen, wie EvoKids verspricht, wird die Anzahl der Kinder pro Lehrer beschränkt. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass jedes Kind die Aufmerksamkeit bekommt, die es braucht und verdient.
Die EvoKids™ - Philosophie dreht sich um folgende Werte:

1. Die Persönlichkeit jedes Kindes steht im Mittelpunkt und die Unterrichtsmethoden werden an die individuellen Bedürfnisse jedes Kindes angepasst.

2. Die Lehrer von EvoKids fördern die Entwicklung von natürlichen Talenten, indem sie sich auf Stärken konzentrieren, anstatt dass jede einzelne Fertigkeit gleich lange und nach vorgegebenem Plan geübt wird.

3. Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass jedes Kind einzigartig ist, fördert EvoKids enge Beziehungen zu den Eltern, um einen Kurs entsprechend ihren persönlichen Lernbedingungen zu entwickeln.

4. Durch die Interaktion in einer multikulturellen Umgebung mit verschiedenen Religionen und Kulturen können Kinder im frühen Alter ein tieferes Verständnis füreinander gewinnen. Ihre Horizonte werden erweitert und sie entwickeln Verständnis für Menschen, die die Welt auf eine andere Weise betrachten.

5. Kleine Gruppen von 6 Kindern mit dem Vorteil des personalisierten Unterrichts.

Unser Team

Frau Ellie Alexiou (Hauptlehrerin, Englischlehrerin)

Frau Ellie wurde in Athen, Griechenland geboren und studierte Mathematik. Sie wollte immer eine Karriere in der Pädagogik verfolgen und sie entschied sich für einen MBA-Studiengang, den sie 2008 mit Auszeichnung abschloss. Die dort erlernten Management-Fähigkeiten erwiesen sich als sehr nützlich für ihre spätere Laufbahn im Bereich der Erziehung.

Ihr Interesse für Bildung führte sie nach London, wo sie sich im September 2008 als Lehrerin vom Allgemeinen Lehrerrat für England und Wales (QTS Nr. 1030338) qualifizierte. Frau Ellie ist in Erster Hilfe für Babys, Kinder und Erwachsene ausgebildet.

Sie unterrichtete ein Jahr lang in den Primarklassen der "High Barnet Hellenic School" in London, während sie an der "Park View Academy" in Tottenham, London, als Lehrerin ausgebildet wurde.

Im August 2012 machte sie den nächsten Schritt in ihrer Karriere und sie begann die Kinder Connection International School zu leiten, während gleichzeitig ihre Vision, eine eigene Schule zu gründen, Realität wurde!

Frau Ellie ist Doktorandin auf dem Gebiet der Evolutionären Entwicklungspsychologie. Ein Bereich, der sie dazu inspirierte, eine eigene Schule zu gründen, die sich auf die emotionale und akademische Entwicklung jedes Kindes konzentriert.

Mrs. Kiki Pagkou (Group Leader - Curriculum Supervisor, Learning Support)

Frau Kiki ist Absolventin der Abteilung für frühkindliche Bildung an der Universität in Thessaloniki, Griechenland. 

Griechenland. Ihre Arbeitserfahrung als Lehrerin in einigen der anerkanntesten Kindergärten in Thessaloniki, weckte ihr Interesse an Sonderpädagogik, da es in ihrer Klasse Schüler mit zusätzlichen Unterstützungsbedürfnissen gab.

Daraus folgend erweiterte Frau Kiki ihr Wissen auf diesem Gebiet durch die Teilnahme an ganzjährigen Seminaren und durch die Arbeit mit Kindern mit Down-Syndrom, Aufmerksamkeitsdefizit / Hyperaktivitätsstörung und Autismus.

Frau Angela - Stella Gargaretas (Deutschlehrerin)

Angelina wurde in Zürich geboren. Sie hat das Michigan Certificate of Proficiency in Englisch (ECPE) und das Goethe-Institute-Zertifikat in Deutsch (C2). Sie studierte Deutsch und Englisch an der Universität Zürich und schrieb in ihrer Bachelorarbeit über die Herausforderungen der Mehrsprachigkeit auf psycholinguistischer und soziolinguistischer Ebene. Derzeit studiert sie an der Universität Zürich für einen Master in englischer Literatur und Linguistik.

Frau Thalia Giagtzi (Teacher of English – Substitute teacher of Greek

Thalia ist Englischlehrerin mit über zehn Jahren Erfahrung in der Ausbildung von Vorschul- und Grundschülern. 

Nach Abschluss ihres Studiums in englischer und griechischer Sprache und Literatur erhielt sie ihren Master in Bildungsführung und Bildungspolitik. 

Engagiert für die Bereitstellung von qualitativ hochwertigem Unterricht und die Förderung eines positiven Lernumfelds mit Fokus auf die individuellen Bedürfnisse der Schüler. 

Zertifiziert für den Englischunterricht in der frühen Kindheit in zweisprachigen Umgebungen.

 Sie glaubt an die Bedeutung des zweisprachigen Unterrichts durch individuelle Unterstützung und Entwicklung.

Frau Maira Latta (Lehrerin für Englisch - Zertifikatsvorbereitung)

Maira entwickelte schon in jungen Jahren eine Neigung zum Lesen und Sprachenlernen, sodass das spätere Studium der englischen Sprache und Literatur mit einer Spezialisierung in Linguistik an der Nationalen und Kapodistrian Universität von Athen eine voraussehbare Karriere war. Bald entdeckte sie ihre Leidenschaft für das Lehren und führte Ihre Laufbahn als erfolgreiche Englischlehrerin fort. Nach 10 Jahren, in denen sie mehr als 200 Schüler in der angesehenen Privatschule von Kantas unterrichtet hatte, in zahlreichen Sprachschulen wie „So Easy“ und in Einzelunterricht tätig war, hat sie sich mit dem Verfassen und Präsentieren wissenschaftlicher Arbeiten auf nationalen Konferenzen in ganz Griechenland beschäftigt. Themen mit denen sie sich beschäftigte waren unter anderem Gruppendynamik im schulischen Umfeld, sowie diverse Projekte am europäischen Tag der Sprachen. 

 

Nebenbei unterrichtet sie weiterhin alters- und kompetenzübergreifend verschiedene Schülergruppen und bereitet diese auf Cambridge-, Michigan-, TOEFL- und IELTS-Prüfungen vor. Später studierte sie weiter an der Harokopio Universität in Athen, wo sie ihren Abschluss in Pädagogik machte und ihre Diplomarbeit über das „Sozialkapital der Erzieher in den Schulen des 2. Bezirks in Athen“ verfasste.nd District in Athens. 

 

Im Jahr 2017 zog sie nach Zürich, Schweiz. Dort erhielt sie ihr CELTA Cambridge Zertifikat und wurde Cambridge-akkreditierte Englischlehrerin für minderjährige und erwachsene Schüler. Während dieser Tätigkeit unterrichtete sie weiterhin in Privatstunden. Nach einer Weile nahm sie an einem der renommiertesten motorisch- sensorischen Integrationsprogramme für Kinder teil, dem australischen „KindyROO“. Hierfür beschäftigte sie sich umfassend mit der Hemmung primitiver Reflexe sowie der sensorischen Integration von Babies und Kleinkindern. Dabei spezialisierte sie sich auf die Entwicklung und die Anwendung verschiedener Aktivitäten wie taktile Massage, Kräftigungsübungen, Koordination, Körperbewusstsein und Gleichgewicht, vestibuläre Stimulation, grobmotorische Entwicklung, Feinmotorik und Förderung der Musikalität.

Frau Athena Marinaki (Ersatz-Lehrerin der griechischen Sprache, A1-B2)

Athena hat Klassische Philologie an der Nationalen und Kapodistrischen Universität von Athen (UoA), Griechenland, studiert und sich auf fortgeschrittene Grammatik und Interpunktion spezialisiert. Sie hat als Lehrerin der neugriechischen Sprache und Literatur gearbeitet. In ihrem beruflichen Werdegang stieß sie auf Schüler mit Lernschwierigkeiten und sie entwickelte Lernstrategien, die den Schülern zum Erfolg verhelfen. Athena spricht auch die griechische Gebärdensprache.

Frau Lydia Bratou (Logopädin, Sonderpädagogin)

Lydia Bratou wurde in Lausanne in der Schweiz geboren. Ihre Muttersprachen sind Deutsch und Griechisch. Lydia studierte Logopädie in Griechenland. Nach zwei Jahren Berufserfahrung in Griechenland entschied sie sich, in die Schweiz zurückzukehren, wo sie geboren wurde, um einen Master in Sonderpädagogik zu absolvieren.

Lydia wurde glücklicherweise ein Mitglied von EvoKidsÎ Team, um Kindern zu helfen, die auf eine andere Weise lernen oder kommunizieren, damit sie ihre Sprach- und Kommunikationsfähigkeiten maximieren. Dabei werden immer die besonderen Bedürfnisse und der einzigartige Lernstil jedes einzelnen respektiert.